Wer kennt die Wahrheit über Monster?

Habt ihr manchmal Angst vor Gespenstern, dunklen Kellern, seltsamen Geräuschen? Bei der frechen Luna ist es genau umgekehrt. Andere Leute zu erschrecken, das macht ihr sogar riesigen Spaß. In dem schön gestalteten Bilderbuch “Die Wahrheit über Monster” von Tim Dowling erschreckt sie ihre ganze Familie mit einer unheimlichen Maske, sogar die Katze.

Dafür muss sie zur Strafe auf ihr Zimmer und am nächsten Morgen stehen plötzlich zwölf wirkliche Monster in ihrem Raum. Doch diese Gespenster sind ja gar nicht so gruselig, wie Luna es dachte. Sie sind sogar sehr lieb und höflich. Gemeinsam geht es nun zu einem unheimlichen Ort, der aber dann in Wahrheit auch gar nicht so schrecklich ist, wie es Luna hoffte.

Wirklich schwierig wird es bei der Rückkehr der Gesellen. Wo sollen die zwölf Monster bleiben, um nicht aufzufallen? Dieses neu erschienene Kinderbuch vom Bohem Verlag hat viele witzige und überraschende Szenen. Es ist sehr schön illustriert und für Kinder zwischen vier bis sechs Jahren gut geeignet.

Dieses “Monster” ist Tempelwächter vor einem buddhistischen Kloster. Es soll böse Geister abschrecken.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.