); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'linkid', 'linkid.js'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('set', 'forceSSL', true); ga('send', 'pageview');

Welttag des Buches

Morgen, am 23. April, ist wieder der UNESCO-Welttag des Buches. Schon im letzten Jahr haben wir darüber berichtet, dass die UN-Organisation für Kultur und Bildung sich von dem regionalen Brauch aus Katalonien inspirieren ließ, Rosen und Bücher anlässlich des Namenstags des Volksheiligen St. Georg zu verschenken. Der 23. April ist auch der Todestag der großen Schriftsteller Shakespeare und Cervantes (“Don Quijote”). Inzwischen ist der Tag längst zu einem hohen Fest aller Menschen geworden, die Bücher lieben. Bücher jedweder Art, das Lesen an sich, aber auch die Rechte von Schriftstellern selbst stehen im Mittelpunkt. Hierzulande bemüht sich die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels darum, das Lesen als eines der ältesten geistigen Kulturgüter zu würdigen. Seit 1996 gibt es für Vier- und Fünftklässler das Buch “Ich schenk dir eine Geschichte” geschenkt – eigens zu diesem Tag. Es soll die Freude und den Spaß am Lesen fördern. In diesem Jahr handelt es von Lenny, einem Jungen, der sich für den besten aller Skateboardfahrer hält. Aber lest selbst nach, was passiert, als  sein Board plötzlich verschwunden ist! Fragt Eure Lehrer und Lehrerinnen nach dem Gutschein für das Buch. Hier erfahrt Ihr, ob Eure Schule an der Aktion teilnimmt und wie Ihr das Buch bekommen könnt. Nur zu!

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Andreas Schlattmann sagt:

    Du hast wirklich tolle Bilderbücher, mit wunderschönen Geschichten und Bildern! Du bist wirklich mit Leib und Seele in deinem Element!
    Dein Andreas aus Selm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.