über die Bücher

Die Geschichten und Bilder wollen zum Schmunzeln oder Nachdenken einladen; sie wollen unterhalten, ohne oberflächlich zu sein. Sie wollen berühren und beruhigen, ohne einen etwaigen Schmerz oder eine Trauer in der – nicht nur: kindlichen – Erlebniswelt zu verharmlosen. Sie eignen sich nahezu ausnahmslos als Gute-Nacht-Geschichten. Teils in augenzwinkernder Versform werden zwischen den Zeilen Werte vermittelt wie Freundschaft und Respekt, Akzeptanz und Fürsorge sowie das Erleben der eigenen, wunderbaren Einzigartigkeit.

Lassen Sie Ihr kleineres Kind teilhaben an der Welt des lustigen Katers Bärchen oder an der Angst der kleinen Eule Ela vor dem Verschwinden ihres geliebten Mondes. Lassen Sie es Lenachen ins Traumland folgen oder das ungleiche Paar Lilli und Willi kennen lernen oder den frechen Frosch, der sich am Teich niederlässt. Erzählen Sie ihm von den fröhlichen Abenteuern frecher Katzen oder den Heilkräften der Pflanzen, die schon Hildegard von Bingen beschrieb. Lassen Sie Ihr größeres Kind Sammlungen von Geschichten oder Fabelklassiker lesen oder einen Tausch der Geschlechterrollen erleben, wie er für die Geschichte von Malik ausgedacht wurde. Lassen Sie es dem inneren Heilungsprozess des kleinen Mädchens Isa nachspüren oder das geheimnisvolle Zimmer auf dem Dachboden der alten Schule kennen lernen oder Freundschaft schließen mit Paul, mit dessen Geschichte die “Kleinen Märchen” enden, und, und, und …

Aus gutem Grund zeigt das „Verlags-Maskottchen“ meinen Kater Bärchen, der auf einer Kissenhülle schläft (für eine Kinder-Wärmflasche) – zufällig auch ein Bären-Motiv… Dies steht symbolisch für die Intention des Verlages. Es soll eine gute Grundstimmung vermittelt werden: Ruhe, Harmonie und Trost, Zuversicht und Gemütlichkeit. Ein Stück „heile Welt“ – so wie eine Wärmflasche beruhigt und heilt. In diesem Sinne eignen sich die Büchlein allesamt als Gute-Nacht-Geschichten.

Viel Freude beim Anschauen und (Vor-)Lesen!

Ihr / Euer verlag steenmans
Rita Dresken