); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'linkid', 'linkid.js'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('set', 'forceSSL', true); ga('send', 'pageview');

über uns

Bilderbücher im Selbstverlag

Die Jahre einer berufsbedingten kreativen Pause sind vorbei. Geschichten schreiben, Malen und kreatives Gestalten sind wieder möglich und wichtig geworden.
Bilder.Bücher.
Tiere, am liebsten Katzen, sind wiederkehrende Figuren in den Bilderbuchgeschichten und -reimen (nicht nur) für Kinder. Sie finden sich als Motive auch auf unseren Brief- und Postkarten, Kalendern oder Puzzles sowie in Malbüchern wieder neben Blumen- und Pflanzenmotiven. Das Angebot reicht von originalen Bildern (Aquarelle, Pastell- und Buntstiftzeichnungen) über Kunstdrucke bis hin zu eigenen Fotomotiven. Die im Folgenden beschriebenen Arbeitsschritte der eigenen Buchherstellung von Hand werden im Menü “mit Herz und Hand” noch einmal ausführlicher erläutert und durch Bilder veranschaulicht.

  

Kopf-, Herz- und Handarbeit
Die Geschichten sind mit viel Herz geschrieben, die Bilder mit Liebe zum Detail gemalt / gezeichnet. Das Optimieren der textlichen und graphischen Vorlagen am PC bin hin zum Druck mit dem A3-Drucker bzw. der Erteilung von Druckaufträgen bei professionellen Druckereien erforderte Sachverstand, den ich mir (da nicht aus der Branche kommend) erst aneignen musste. Und obwohl die Programme für die Bearbeitung veraltet und damit “unprofessionell” sind, kommen doch Ergebnisse zustande, die keinesfalls hinter vergleichbaren Erzeugnissen des Buchmarktes verstecken müssen. Die Endfertigung der Hardcover-Ausgaben erfolgt in Handarbeit. Der Buchblock wird vor dem Druck dem jeweiligen Format angepasst, die Graupappe des Deckels von Hand geschnitten. Das Deckblatt wird im hauseigenen Verfahren von Hand heiß cellophaniert und aufgebracht, Die Seiten werden in Gruppen fadengeheftet und gebunden, anschließend mit dem Deckel zu einer Einheit verklebt.

Von der Idee über die Verschriftung und Bebilderung bis hin zur Endfertigung der Bücher geschieht alles in Eigen- bzw. Handarbeit.

Nirgendwo sonst findet sich diese sorgsame, individuelle und liebevolle Art der Buchherstellung zu einem so günstigen (im Grunde: Selbstkosten!)Preis. Denn die Bücher sollen tatsächlich in die (nicht nur: Kinder)Hände gelangen, für die sie bestimmt sind. 
Traumland

Die Geschichten
und Bilder wollen zum Schmunzeln oder Nachdenken einladen; sie wollen unterhalten, ohne oberflächlich zu sein. Sie wollen berühren und beruhigen, ohne einen etwaigen Schmerz oder eine Trauer in der – nicht nur: kindlichen – Erlebniswelt zu verharmlosen. Sie eignen sich nahezu ausnahmslos als Gute-Nacht-Geschichten. Teils in augenzwinkernder Reimform werden zwischen den Zeilen Werte vermittelt wie Freundschaft und Respekt, Akzeptanz und Fürsorge sowie das Erleben der eigenen, wunderbaren Einzigartigkeit.

Lassen Sie Ihr kleineres Kind teilhaben an der Welt des lustigen Katers Bärchen oder an der Angst der kleinen Eule Ela vor dem Verschwinden ihres geliebten Mondes. Lassen Sie es Lenachen ins Traumland folgen oder das ungleiche Paar Lilli und Willi kennenlernen. Erzählen Sie ihm von den fröhlichen Abenteuern frecher Katzen. Lassen Sie Ihr größeres Kind Fabelklassiker lesen oder einen Geschlechterrollentausch erleben, wie er für die Geschichte von Malik ausgedacht wurde. Lassen Sie es dem inneren Heilungsprozess des kleinen Mädchens Isa nachspüren oder das geheimnisvolle Zimmer auf dem Dachboden der alten Schule kennenlernen oder Freundschaft schließen mit Paul, mit dessen Geschichte die “Kleinen Märchen” enden.

edition Nach(t)leuchten

Die “edition NACH(T)LEUCHTEN” verdient eine besondere Empfehlung. Sie ist für folgende Bilderbuchtitel geplant und wird zunächst nur auf jeweilige Nachfrage hin vertrieben werden können:

  1. Ela und der Mond
  2. Wie Lilli und Willi sich trafen
  3. “Frag mich was!”
  4. Katzentatzen kratzen

Das Gemeinsame und zugleich Besondere dieser Ausgaben zeigt sich gegen Ende der Geschichten. Auf der jeweils letzten Bilderseite befinden sich zusätzliche Aufdrucke einer phosphorisierenden Schicht an jenen Stellen, an denen leuchtende / glänzende Dinge auf den Bildern zu sehen sind. Dieses Nach-Leuchten macht das abendliche Vorlesen zu einem neuartigen Vergnügen. Mag ein Kind normalerweise selbst nach der Gute-Nacht-Geschichte noch nicht schlafen wollen, so wird nach dem Vorlesen und Anschauen dieser Geschichten das Licht gewiss gern ausgeknipst werden. Denn dann können – je nach Geschichte – die Formen von Mond und Sternen, Glühwürmchen, Goldmünzen oder Katzenaugen erkannt werden. In diesem Moment des Nachwirkens ist es für das Kind wichtig zu erleben, dass das Fehlen des Lichts nichts Negatives oder gar Angst Einflößendes haben muss. Eine beruhigende Ablenkung tritt ein – als eine “Brücke” zwischen Tag und Nacht; etwaige Furcht vor der Dunkelheit wird so vom Aus- bzw. Nachklang dieser vier Geschichten behutsam aufgefangen.
Bitte beachten Sie, dass der Effekt des Nachleuchtens sich, drucktechnisch bedingt, nur in den Hardcover-Ausgaben findet (und nicht in den – anders illustrierten – Ausgaben der “edition büchlein”).

edition Büchlein

Ein festes Format besitzt die Reihe “edition büchlein”, die mit ihren immer gleichen Parametern eine eigene Rubrik hat:
24 S.   *   10,5 x 10,5 cm   *   135 g/qm Innenteil   *   300 g/qm Umschlag   *   Klammerheftung
fester Preis: 1,00 €     *      glänzend oder matt schimmernd veredelter Umschlag (cellophaniert)
Die kleinen, “PIXI-Buch”-artigen Heftchen sind prima für unterwegs oder als Geschenk / Mitbringsel geeignet.

  aus: “Ela und der Mond” (Beta-Version)

Bilderbücher – so günstig wie es gerade eben noch geht

Das hat sich der verlag steenmans zum Motto gemacht. Die Qualität unserer Produkte soll hoch sein – nicht die Preise. Uns macht das Schreiben, Malen und Zeichnen, aber auch das Publizieren Spaß. Darum arbeiten wir für Sie ganz nahe am Selbstkostenpreis: Wir möchten wirklich, dass Sie unsere Bücher kennen lernen.
Allen unseren großen und kleinen (Vor-)leserinnen und -lesern viel Freude mit den Büchlein.

2 Antworten

  1. Das sind ja fantasievolle Bilderbücher! Einige hab ich begutachtet. Da möchte man wieder Kind sein! Das sag ich nicht nur weil ich die Autorin und Gestalterin Rita Dresken persönlich kenne. Sie bringt sich mit Leib und Seele mit ihren tollen Ideen ein! Sie ist wirklich mit sehr viel Engagement und Liebe zum Detail bei der Gestaltung ihrer entzückenden Bilderbücher dabei!

  2. Hallo Andreas, na – das ist ja wirklich eine sehr schöne, gelungene Überraschung von Dir. Herzlichen Dank für das Lob. Ja, Du hast ganz Recht: In den Bildern (auch in denen zu den Geschichten von Nicolas) steckt tatsächlich viel “Herzblut” – in den Geschichten selbst natürlich auch. Im Moment ist bereits wieder ein Büchlein “in der Mache”, ich bin mit den Bildern befasst. Die Geschichte (in diesem Fall sind es wieder einmal Verse) gibt es schon länger; es geht um Tiere, die sich an Fastnacht als andere Tiere verkleiden. Ich bin selber ganz gespannt, was dabei herauskommt. Viele Grüße von dieser Stelle … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.