Selten so gelacht?

Am Sonntag ist es wieder so weit. Der erste Sonntag im Mai ist der Weltlachtag. Aber man sollte natürlich an jedem Tag lachen, nicht nur an diesem Tag. Denn Lachen ist sehr gesund. Manche sagen sogar “Lachen ist die beste Medizin”. Aber warum eigentlich?

Beim Lachen bekommt unser Gehirn viel Sauerstoff. Ärger und Stress vergehen. Und das Immunsystem wird gestärkt. Das bedeutet: Man wird seltener krank. Wer viel lacht, lebt länger. Es gibt übrigens noch einen Grund, um viel zu lachen. Es macht einfach Spaß!

In Deutschland wird zu wenig gelacht! Das sagen die Wissenschaftler. Sie meinen damit aber nicht die Kinder, sondern die Erwachsenen. Kinder lachen zum Glück sehr viel und das ist auch gut so. Man kann über vieles lachen, nur nicht aus Schadenfreude. Eigentlich sollten sich die Erwachsenen ein Vorbild an den Kinder nehmen. Sie sollten wieder mehr lachen, sogar über sich selbst.

Für jüngere Kinder gibt es viele lustige Bilderbücher. Zu den lustigsten zählt bestimmt das Bilderbuch: “Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat”. Für ältere Kinder sind die Kinderbücher von Astrid Lindgren , vor allem “Pippi Langstrumpf” immer noch zu empfehlen. Sie ist ein lustiges kleines Mädchen, das in einem eigenen Haus wohnt, der “Villa Kunterbunt”. In dem berühmten Lied “Hey, Pippi Langstrumpf” singt sie: “Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt”.

Pippi Langstrumpf  (Filmmusik)

Layout-Bild

1 Antwort

  1. Dezember 29, 2017

    […] Gute Vorsätze sind gute Vorhaben für das neue Jahr. Zum Beispiel mehr Sport zu machen oder öfters zu .lachen Denn das ist tatsächlich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.