Königinnen der Würstchen. Die 7 Besten im September.

Wie für jeden Monat empfiehlt der Deutschlandfunk auch für den September “die sieben Besten”. Das sind sieben neue, gute Bücher für junge Leserinnen und Leser. Zwei fallen besonders auf. Dazu gehört das originelle Bilderbuch “Schornsteiner” von Nikolaus Heidelbach und ein Buch über Mobbing.

Der “Schornsteiner” sieht auf den ersten Blick fast wie ein Kehrgerät für Schornsteine aus, das plötzlich lebendig wurde. Er ist aber in Wahrheit zugleich ein Talisman und ein Glücksbringer, wie man es ja auch den Schornsteinfegern zuschreibt. In diesem Buch macht er sich zu dem Kind, dem er das Glück bringen soll, auf eine gefährliche Reise. Das Bilderbuch ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet.

Für Ältere wurde das spannende und witzige Jugendbuch: “Die Königinnen der Würstchen” von Clémentine Beauvais geschrieben. In ihm geht es um ein ganz aktuelles Thema. In dem Buch werden drei angeblich hässliche Mädchen mit Übergewicht gemobbt, die sich aber dadurch nicht unterkriegen lassen.

Die Mitschüler hatten sie bei Facebook zu den Würsten des Jahres “gewählt”. Doch Mireille und ihre zwei Freundinnen drehen den Spieß um. Sie machen eine lustige gemeinsame Reise mit dem Fahrrad nach Paris – finanziert durch einen Würstchenverkauf. Dort wollen sie an den Festlichkeiten zum Nationalfeiertag teilnehmen. Das Buch ist für junge Leserinnen und Leser ab 13 Jahren geeignet.

Eine Geschichte über das Mobbing hatte der Deutschlandfunk schon im Mai 2017 bei seinen “sieben Besten” vorgestellt, Damals war es das Mobbing bei einem Jungen in dem Jugendbuch “Tanz der Tiefseequalle”, einem dicken Schüler, der von den anderen ständig gehänselt wurde. Sein Schimpfname war “Tiefseequalle”. Er stellte sich aber als guter Tänzer mit dem Herz auf dem richtigen Fleck heraus. Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Blogbeitrag zu diesem Buch?

 Mobbing ist immer eine bösartige Sache. Vielleicht habt ihr es auch schon erlebt? Was habt ihr dagegen gemacht? Sich davon nicht unterkriegen zu lassen, ist das Beste. Aber das kann sehr schwer sein. 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.