); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'linkid', 'linkid.js'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('set', 'forceSSL', true); ga('send', 'pageview');

Gruselspaß und Süßigkeiten! Was wisst ihr über Halloween?

Am Abend des 31. Oktober ist es wieder so weit, wie jedes Jahr. Dann ist Halloween, ein lustiges Fest mit gruseligen Masken und Verkleidungen für Kinder. Manchmal auch mit einem Kürbis, den man ausgehöhlt und ein Gesicht hinein geschnitzt hat. Vielleicht habt ihr von Halloween gehört? Oder ihr habt vielleicht die Dekorationen gesehen, die in den Geschäften für diesen Gruselspaß angeboten werden. Das englische Wort wird “Häl-lo-wien” ausgesprochen. Aber was für ein Fest ist das eigentlich?

Halloween findet Jahr für Jahr am Vorabend von Allerheiligen statt. Wer Englisch sprechen kann, der kann sich den Namen erklären. Denn das Wort Halloween kommt von “All Hallows”. Das ist Englisch für “Alle Heiligen”. Halloween ist nämlich eigentlich gar kein deutschen Fest. Es kommt aus den USA. Dort wird Halloween übrigens schon seit Jahrhunderten gefeiert, vor allem von den Katholiken, die aus Irland in die USA eingewandert sind.

Sehr alte Bräuche waren für dieses Fest wichtig, auch wenn man ihren Sinn in der heutigen Zeit gar nicht mehr kennt. Das gilt auch für die gruseligen Verkleidungen. Sie sollten die bösen Geister vertreiben. Zugleich wird an diesem Abend dem Ende des Sommers gedacht. Ein lustiger Brauch für Kinder in den USA ist es, an Halloween mit Verkleidungen und Masken von Haus zu Haus zu ziehen und “Süßes oder Saures” zu fordern. Das bedeutet: “Gebt uns Süßigkeiten, sonst bekommt ihr Saures”. Damit sind Streiche gemeint!

Es ist fast wie in Deutschland am Martinstag oder wie bei den Sternsingern in der Weihnachtszeit, wenn auch Kinder von Haus zu Haus ziehen. Mit dem Unterschied, dass die Sternsinger Geld für gute Zwecke sammeln, also nicht an sich denken und auch keine Streiche machen.

Vielleicht habt ihr ja jetzt Lust auf eine Halloween Party am 31. Oktober bei euch zuhause bekommen. Vielleicht wollt ihr euer Zimmer schön gruselig gestalten? Die Dekorationen kann man sich selber basteln! Das macht natürlich viel mehr Spaß. Das Buch “Schaurig schöner Gruselspaß” von Stefanie Lautenschläger gibt viele gute Tipps!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.